"NEUSTADTPORTRAITS" - GESICHTER UND STIMMEN ZUR "WOCHE DES GUTEN LEBENS"


Wer sind die Menschen, die in der Äußeren Neustadt leben und was denken sie über die "Woche des guten Lebens"? In unserem Blog stellen wir euch jede Woche Neustädter*innen und ihre Meinung und Ideen zum Verkehrsexperiment vor.




Noch nicht mal ein Jahr wohnt Jule Morgenroth in der Neustadt, aber sie hat sich schnell in das Viertel verliebt. Für die "Woche des guten Lebens" ist sie seit Sommer 2020 in der AG Verkehr tätig.


WIE MÖCHTEST DU DEN FREIEN RAUM AUF DER STRASSE ZUR "WOCHE DES GUTEN LEBENS" NUTZEN?

Die Neustadt ist für mich ein besonderes Stadtviertel voller spannender Individuen und Ideen. Die "Woche des guten Lebens" gibt allen die Chance, ihren Ideen einen Raum zu geben und ich möchte die Woche nutzen, um mich von den unterschiedlichen Arten von Kreativität inspirieren zu lassen, mit verschiedenen Menschen in den Austausch zu kommen und in einer entschleunigten, ruhigen Atmosphäre den besonderen Spirit der Neustadt genießen.


WAS GIBT ES AUS DEINER SICHT ZU BEACHTEN ODER ZU VERBESSERN, DAMIT ALLE ZUFRIEDEN SIND?

Meiner Meinung nach ist es wichtig, die Anwohner*innen wissen zu lassen, dass die den Raum selbst gestalten können und dass ihnen nichts „von oben“ vorgeschrieben wird. Personen, die angesichts der ungewohnten Umstände noch Zweifel haben, sollte die Angst genommen werden. Natürlich wird es immer Menschen geben, die auf ihr eigenes Auto angewiesen sind, aber ich hoffe, dass spätestens nach der WdgL möglichst viele davon überzeugt sind, dass es auch ohne PKW gut klappt und dass diese Art zu leben vielleicht auch viel angenehmer und unkomplizierter ist.


EINEN PARKPLATZ ERSETZT DU MIT ...

Am liebsten würde ich ganz viel Grün in die Stadt bringen, in Form von Bäumen, Blumen und Hochbeeten, mit gemütlichen Sitzgelegenheiten dazwischen. Vegetation gibt es sowieso sehr wenig im Stadtviertel, obwohl Stadtgrün wunderbar als Platz zum Verweilen in der schnelllebigen Stadt dienen kann und neben dem Menschen auch der Fauna und dem Mikroklima gut tut.



74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen