"NEUSTADTPORTRAITS" - GESICHTER UND STIMMEN ZUR "WOCHE DES GUTEN LEBENS"


Wer sind die Menschen, die in der Äußeren Neustadt leben und was denken sie über die "Woche des guten Lebens"? In unserem Blog stellen wir euch jede Woche Neustädter*innen und ihre Meinung und Ideen zum Verkehrsexperiment vor. Den Auftakt macht der Fotograf Sergio Fernández Mendoza.




WER BIST DU?

Mein Name ist Sergio Fernández Mendoza. Ich komme aus Málaga, Spanien. Seit fast zwei Jahren lebe ich in Dresden. Ich fotografiere sehr gern. Deshalb habe ich einen Blog mit Fotos von der Neustadt @neustadtbild gemacht. Diesen Stadtteil mag ich am meisten.


WIE MÖCHTEST DU DEN FREIEN RAUM AUF DER STRASSE ZUR "WOCHE DES GUTEN LEBENS" NUTZEN?

Ich fände es schön, wenn es einen Ort geben würde, an dem sich Spanier, die hier wohnen, treffen könnten. Es wäre ein Ort (zum Beispiel ein Lokal oder Terrasse) zum Austausch von Erfahrungen und zum Knüpfen von Kontakten.


WAS GIBT ES AUS DEINER SICHT ZU BEACHTEN ODER ZU VERBESSERN, DAMIT ALLE ZUFRIEDEN SIND?

Die Leute sollten spontaner sein und offener anderen Menschen gegenüber.


EINEN PARKPLATZ ERSETZT DU MIT ...

... Bäumen.


40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen