Für Interessierte

 

Wie die freigewordenen Straßen und Parkflächen kreativ genutzt und gestaltet werden können, liegt in den Händen der Neustädter*innen.

Um über diese Themen in Austausch zu kommen und erste Ideen gemeinsam zu entwickeln, wird es im Vorfeld der “Woche des guten Lebens” mehrere Vernetzungstreffen geben. Das Projekt lebt vom intensiven Dialog und der Einbeziehung aller Neustädter*innen.

Die „Woche des guten Lebens“ ist ein Experiment.

  • Wie kann die alltägliche Nahversorgung gewährleistet werden?
     

  • Wie organisieren die Neustädter*innen Schul- und Arbeitswege?
     

  • Wie kann eine klimafreundliche Anlieferung für Gewerbetreibende sichergestellt werden?
     

  • Wie kann die Zustellung von Paketen umgesetzt werden?
     

  • Welche Herausforderungen bestehen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität?
     

Das Projektteam wird das einwöchige Experiment logistisch und vermittelnd unterstützen und steht jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Für Engagierte

 

Ihr wollt mehr?

Wir freuen uns über Menschen, die das Projekt ehrenamtlich unterstützen wollen.

In verschiedenen AGs könnt ihr aktiv mitdenken und mitarbeiten:

 

  • AG Verkehrskonzept

  • AG Presse

  • AG Aktion